Steintürme bauen in Ermangelung von Werkräumen Herbst 2013

Steintürme

Im Werkunterricht bauten wir Steintürme da die Werkräume nicht zur Verfügung standen.
Zuerst kam ein “Grundstein“. Auf das Fundament kommt ein anderer Stein, der so lange positioniert wird bis er sich nicht mehr bewegt/wackelt. Dieser Vorgang wird wiederholt. Am Schluss kommt ein verhältnisweise sehr grosser Stein zuoberst auf den Turm. Dies erforderte viel Fingerspitzengefühl und Geduld. Wem dies gelang, gewann ein ganzes Poulet.

Poulet braten

Wir gingen an die Saane und bauten eine Feuerstelle. Dann marinierten wir das Poulet mit einer Weißwein-Rosmarin Sauce. Gleichzeitig musste eine andere Gruppe mit Feuerstein ein Feuer entfachen.

Danach bauten wir den Rost auf dem Feuer auf und grillierten das Poulet. Zur gleichen Zeit baute eine Gruppe eine Steinschleuder.

Sie knüpften Fahrradschlauchstreifen aneinander bis eine Schnur entstand. Diese knüpften sie an eine Astgabel. Damit erschossen wir das symbolisch das Poulet . Wir mussten alle auf ein Kartonhuhn schiessen. Wer das Ziel traf bekam ein Stück Poulet. Es war sehr lecker / delikat!